Modern und ausbaubar

 

 

Baustellenbesichtigung bei der neuen Capio-Elbe-Jeetzel-Klinik in Dannenberg

 

rg  Dannenberg. Seit eineinhalb Jahren wird in Dannenberg an der neuen Elbe-Jeetzel-Klinik (EJK) gebaut. Und langsam nimmt das Multi-Millionen-Euro-Projekt Gestalt an.

 

Nicht nur äußerlich, sondern auch im Inneren. Davon überzeugte sich am Sonnabend zahlreiche Interessierte bei einer Baustellenführung durch das künftige »Gesundheitszentrum», das ihnen Architekt Joachim Welp vorstellte.

 

In das Kellergeschoss werden sämtliche Ver- und Entsorgungseinrichtungen einziehen, informierte der Krankenhausplaner bei einem Rundgang durch das Gebäude. Im Erdgeschoss werde alles untergebracht, was »in den Bereich Untersuchung» falle, zudem die Anmeldung, die Notaufnahme und ein Café. Im ersten Stock werden sich nach der Fertigstellung die drei Stationen Innere Medizin, Gynäkologie und Orthopädie wiederfinden, und im zweiten Stock schließlich die niedergelassenen Ärzte. Über rund 130 Betten werde die neue EJK dann verfügen, drei Operations- und zwei Kreissäle vorhalten - und einen »Väterberuhigungsraum», wo werdende Väter mit »TV-Programm und Playstation» bis zur Geburt des Nachwuchses »abgelenkt werden», stellte Welp das Konzept vor. Im Inneren, vor allem in den Patientenzimmern, werde man viel Holz verarbeiten - das »sei wohnlicher», so Welp. Die Fenster, das ist schon sichtbar, werden so tief herabgelassen, dass die Patienten auch im Bett liegend hinausschauen können. Alles in allem werde das neue Krankenhaus »viele Vorteile gegenüber der derzeitigen Klinik» haben, versprach der Krankenhausplaner. Und: »Der Krankenhauskomplex ist ausbaubar», erläuterte Welp. »Beispielsweise um eine Reha-Klinik und Räume für Gesundheitsanwendungen.» Das so etwas in Dannenberg gebraucht und auch gebaut werde, sei »gar nicht so unwahrscheinlich», sagte Welp. Schließlich passiere in Dannenberg im Bereich Gesundheit und Pflege »schon jetzt eine ganze Menge».

Elbe-Jeetzel-Zeitung 04/2011

Presseberichte

Home           Büroprofil           Projekte           Aktuelles           Kontakt           Karriere