Lungenklinik Ballenstedt weiht "Haus A" ein

 

Feierstunde zur Einweihung

 

In der Ballenstedter Lungenklinik war die offizielle Einweihung von "Haus A"

 

Ballenstedt (neum/and). Robert Koch wäre begeistert: In der nach dem Entdecker der Tuberkulose-Erreger benannten Straße in Ballenstedt steht eine in der Region einzigartige medizinische Einrichtung. Die "Lungenklinik Ballenstedt/Harz" ist eine pneumologische Fachklinik. Träger ist seit 1. April 1994 die evangelisch Stiftung "Neinstedter Anstalten".

 

"Um auch in Zukunft den Anforderungen an eine moderne, leistungsfähige Klinik gerecht zu werden, haben wir in den zurückliegenden Jahren umfangreiche Neubau- und Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt", sagte Verwaltungsleiter Andreas Sokoll auf der Eröffnungsveranstaltung. "Gleichzeitig können wir Ihnen heute Diagnostik und Behandlung auf dem neuesten Stand der medizinischen Versorgung im Rahmen unserer spezialisierten Fachklinik und in zahlreichen Ambulanzen anbieten", unterstrich die Ärztliche Leiterin Dr. men. Barbara Wagener.

 

Selbst eingefleischte Ballenstedter erkennen die Klinik im 20. Nachwende-Jahr kaum wieder. Das ist kein Wunder. Denn: Das einstige "Landesfachkrankenhaus für Lungen- und Bronchialkrankheiten" hat nach dem Trägerwechsel eine seit der Eröffnung nicht gekannte Bautätigkeit hinter sich. Und das alles bei laufendem Betrieb. Darum Dankte Aufsichtsratchef und Vorsteher der Neinstedter Anstalten Pfarrer Jürgen Wieggrebe ausdrücklich den Patienten und Mitarbeitern für die Geduld während der Bauzeit. In drei Bauabschnitten veränderte die Klinik ihre Erscheinung. Zeitgleich führten veränderte Strukturen zu einem Qualitätssprung und einem neuen Leistungsangebot, resümierte Wieggrebe. "In der Lungenklinik werden die Patienten nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen behandelt und erfahreneine individuelle und bedürfnisorientierte Pflege. "Zudem sei die Lungenklinik mit dem überregional anerkannten und modernsten Angeboten zweitgrößte Arbeitgeber in Ballenstedt. Die Patienten kommen aus einem Umkreis bis 100 Kilometern.

 

Der 21. Oktober 2009 hat einen festen Platz in der fast 110-jährigen Geschichte der "Lungenklinik Ballenstedt/Harz" sicher. Die langjährigen Umbauarbeiten fanden mit der offiziellen Einweihung des Hauses A ihren Abschluss. Begrüßt wurden die Gäste, darunter Baufirmen, Vertreter der Politik und Verwaltung von den Geschäftsführern der Lungenklinik Ballenstedt, Chefarzt Dr. Barbara Wagener und Andreas Sokoll. Der Einladung folgten auch Landrat Dr. Michael Emrich und Ballenstdts Bürgermeister Dr. Michael Knoppik.

Die musikalische Gestaltung der Veranstaltung übernahm das "Poulenc-Trio".

 

Die Bauarbeiten umfassten seit 1999 insgesamt 21,6 Millionen Euro, von denen 17,5 Millionen Euro Fördermittel sind. Über die unmittelbar erfolgten Bauabläufe konnte der Vertreter der Architektengruppe Schweitzer + Partner aus Braunschweig U. Rönspeck informieren. Dem Festakt folgte eine Führung durch das Haus, Besichtigung der Gebäude und Rundgang insbesondere der Endoskopie, der Radiologie und Palliativstation.

 

 

Nach dem Abriss wurde im September 200 der erste Bettenhausneubau in Betrieb genommen. Im September 2004 war das Richtfest am zweiten Neubau. Ein Jahr später war dieses Funktions- und Bettenhaus fertig. Im September 2005 wurde dort auch die "Palliativstation" eingeweiht. Palliativmedizin ist die Lehre und Behandlung von Menschen mit einer nicht mehr heilbaren, weit fortgeschrittenen und fortschreitenden Erkrankung mit begrenzter lebenserwartung. Zeitgleich nahmen die Endoskopie und die Praxisräume des MVZ "Pneumologie Frau Dr. med. Kühne" und der "Facharztpraxis für Radiologie" von Frau DM von Hanstein ihre Arbeit auf. Den Abschluss der Arbeiten bildete der Umbau von "Haus A". Dort musste die Deckenstatik für das hochmoderne aber schwere CT-Gerät verbessert werden. Der 16 Zeilen Computertomograph ist seit knapp einem Jahr im Dienst.

Super Sonntag Quedlinburg 11/2009

Presseberichte

Home           Büroprofil           Projekte           Aktuelles           Kontakt           Karriere