DRK-Krankenhaus Grimmen

Neubau Funktionstrakt und Bettenhaus

In dem großzügig angelegten neuen Gebäude­komplex stehen modern aus­ge­stattete Räume und erstklassige medizinisch-technische Ausrüstungen zur Verfügung.

Die einzelnen Fachabteilungen sind jenen im alten Krankenhaus adäquat:
Innere Medizin, Chirurgie, Intensivmedizin mit Anästhesie und Röntgenabteilung.

Ärzten und Schwestern bieten sich im neuen Haus für Diagnose und Behandlung alle erdenklichen Möglichkeiten auf hohem Niveau, von einer hochmodernen Röntgen­einrichtung über Endoskopie bis zur Computer­tomographie.

Entstanden sind zwei neue OP-Säle mit dem notwendigen Umfeld, wie etwa einer modernen Zentralsterilisation.

Ebenso wurde ein Notfall-OP mit einer zeitgemäßen Ausrüstung an der Peripherie eingerichtet. Die Intensivstation ist mit fünf Betten ausgestattet. Die Abteilung für Innere Medizin umfasst fünf Stationen. Das neue Krankenhaus verfügt über 113 Betten.

In mehreren Bauabschnitten wurde die gesamte Baumaßnahme bei laufendem Krankenhausbetrieb durchgeführt.

Neben der Verbesserung der medizi­nischen Versorgung konnte die Unter­bringung der Patienten durch ein neues Betten­haus nachhaltig verbessert werden.

Ein-, Zwei- und Vierbettzimmer mit zuge­ordneten Sanitärzellen verschaffen den Patienten einen angenehmen Kranken­haus­aufenthalt.

Einladende Tagesräume laden die Patienten zum Verweilen ein.

Mit der Schaffung des neuen Haupt­ein­gangs konnte der gesamten Krankenhaus­anlage eine neue Ordnung gegeben werden.

Die übersichtlich angeordneten Bau­teile gruppieren sich um den neuen Haupt­eingang und passen sich mit ihrer Zwei- bzw. Drei­geschossigkeit harmonisch in die vorhandene Parklandschaft ein.

Das DRK-Krankenhaus Grimmen als Kran­kenhaus der Grundversorgung sichert die Krankenversorgung des lose besiedel­ten ausgedehnten Kreises Nordvor­pommern und setzt hier mit dem Neubau des Funktions­trakts und des Bettenhauses neue Maßstäbe.


Home           Büroprofil           Projekte           Aktuelles           Kontakt           Karriere