Bonifatius-Hospital Lingen

Nach der Errichtung der Geriatrie 1995 bestand am Bonifatius-Hospital die Notwendigkeit von umfangreichen Neubau- und Sanierungsmaßnahmen, da der Bestand den Anforderungen an ein zeitgemäßes Krankenhaus nicht mehr gerecht werden konnte. Dies konnte nur durch eine umfassende Neu­strukturierung, Eingriffe in die gewachsene Substanz und ergänzende Neubauten gelingen.

Den Kern bildet hierbei die neue zwei­geschossige Eingangshalle mit Orientierung zur Klasingstraße. Hier befinden sich ebenerdig alle erforderlichen Serviceeinrichtungen, die Cafeteria und Verweilzonen. Offene Galerien im Obergeschoss erschließen die hier vorgesehenen Arztpraxen.

Über eine neu geschaffene Verbindungs­achse gelangen die Besucher aus der Eingangshalle zu den bestehenden Aufzugskernen und weiter zu den ange­gliederten Bettenstationen. Die sich in ihrer Fassadengliederung und Geschossig­keit gleichenden Neubauten der Bettenhäuser bilden den Rahmen für die mittig platzierte Eingangshalle, die mit ihren transparenten Fassaden und dem tageslichthellen Innenraum den offenen und einladend freundlichen Charakter des Bonifatius-Hospitals unterstreicht.


Home           Büroprofil           Projekte           Aktuelles           Kontakt           Karriere