Kreiskrankenhaus Schönebeck

Neubau Funktionsgebäude und Umbau Altbau

Das Kreiskrankenhaus Schönebeck bestand vor Beginn der Neubau­maß­nahme aus verschiedenen, teilweise sanierten Einzel­gebäuden mit unter­schied­lichen Kranken­haus­nutzungen.

Mit dem Neubau des Funktionsgebäudes wurden die drei wesentlichen Haupt­bau­körper funktionell miteinander verbunden und zu einer Gesamtanlage verschmolzen. Mit seiner klaren Geometrie und dem dominanten Erscheinungsbild wird der Neubau zum Rückgrat der heterogenen Umgebung. Die horizontale Gliederung der Fensterbänder und die großflächigen Verglasungen der Flurbereiche und der Eingangshalle unterstreichen die zeit­gemäße Eigenständigkeit des Neubaus.

Mit dem Neubau erhält das Krankenhaus eine neue Zufahrt zur zentralen Eingangs­halle, in der die Aufzüge den Knotenpunkt zwischen dem Neubau und den angebundenen Altbauten markieren.


Home           Büroprofil           Projekte           Aktuelles           Kontakt           Karriere